MENUMENU
MENUMENU

Archiv

Tipps & Infos

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

Archiv

Tipps & Infos

DIVIS Newsletter

Mit unserem Newsletter-Abo sind Sie immer aktuell informiert über alle News bei DIVIS

ZUFALL in Göttingen entscheidet sich für Sendungsverfolgung mit 4K-Kameratechnik von DIVIS

Bordesholm, 1. September 2017

zufall-thumb-neu

Die ZUFALL logistics group ist Mitglied in der System Alliance und der CargoLine und bewegt unternehmensweit jährlich fast 5 Mio Sendungen. Für den Hauptsitz in Göttingen wurde Anfang 2017 nach einer Lösung gesucht, um die Qualitätssicherung für die anspruchsvollen Auftragsvolumina weiter zu verbessern.

Ziel war die optimierte Servicequalität durch lückenloses Nachverfolgen der durchlaufenden Packstücke.

Hier konnte CargoVIS, die Recherchesoftware für Speditionen und Lager von DIVIS, überzeugen. Innen- und Außenbereich des ZUFALL-Hauptquartiers in Göttingen sind jetzt mit insgesamt über 100 Kameras ausgestattet, fast ausschließlich hochauflösende 4K-Kameras, die gemeinsam mit CargoVIS und seinen Plus-Funktionen dafür sorgen, dass Zustand und Verbleib von Sendungen jederzeit mit wenigen Klicks sowohl in Echtzeit als auch nachträglich nachvollzogen werden können.

Dabei ermöglicht die patentierte Bereichsnavigation in CargoVIS die zügige, punktgenaue und zuverlässige Recherche ohne die betrieblichen Abläufe zu unterbrechen oder zu behindern. Mit Hilfe der Packstücknummer kann der komplette Transportlebenslauf einer Sendung aufgerufen werden. Das sorgt für noch transparentere und schnellere Kommunikation mit Kunden, senkt die Schwundraten und ermöglicht es so dem Großspediteur, seine Qualitätssicherung auf die nächste Stufe anzuheben.

Anfang August 2017 wurde das Videoüberwachungssystem bei ZUFALL in Betrieb genommen. In Göttingen erhält die neue Lösung in den ersten Wochen nach der Inbetriebnahme sehr positives Feedback.
Jürgen Meinshausen, Abteilungsleiter Einkauf / Technik bei ZUFALL resümiert: “Die Installation ist reibungslos verlaufen – dafür vielen Dank an die beteiligten Personen in Ihrem Haus. Wir sind mit dem System sehr zufrieden.” Und Wolfgang Koch, Bereichsleiter Produktion, ergänzt: “Höchste Priorität hat aktuell das Verfolgen von Packstücken. Wir planen nach wie vor das neue System großflächiger in unserer Niederlassung auszurollen.”

DIVIS wird ZUFALL weiterhin als verlässlicher Ansprechpartner im laufenden Betrieb mit Beratung und Support begleiten.

logo-zufall
HINTERGRUND

Zufall Logistics Group

Die 1928 gegründete ZUFALL logistics group ist Mitglied der Logistik-Netzwerke System Alliance und CargoLine, europaweit und international aufgestellt und Dachunternehmen für über 20 Niederlassungen und Partnerunternehmen deutschlandweit. Pro Jahr fertigt ZUFALL rund 5 Millionen Sendungen ab.
Der Logistikkomplettanbieter beschäftigt insgesamt rund 2000 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Göttingen. Neben den Geschäftsbereichen Landverkehre Deutschland und Europa, Luft- und Seefracht bietet der Logistiker  auch Kontraktlogistik in seinem Portfolio.