Archiv

DIVIS News

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

Archiv

DIVIS News

DIVIS Newsletter

Mit unserem Newsletter-Abo sind Sie immer aktuell informiert über alle News bei DIVIS

DIVIS wünscht Ihnen angenehme Feiertage

Bordesholm, 17. Dezember 2018

Hendrik Reger | DIVIS | Videolösungen für die Logistik

2018 war ein positives Jahr für DIVIS. Wir freuen uns, dass Sie diesen Weg mit uns gemeinsam gegangen sind und hoffen darauf, dass wir 2019 weiterhin zusammen neue Ziele ansteuern werden.

DIVIS-Geschäftsführer Thomas Kroll möchte sich mit einigen persönlichen Worten in unserem Weihnachtsvideo an Sie wenden und für die gute Kooperation bedanken. Auch das gesamte DIVIS-Team wünscht Ihnen ein frohes Fest. Da DIVIS europaweit tätig ist, grüßt Sie unser international aufgestelltes Team in neun Sprachen. Hier gelangen Sie zu unserem Video-Weihnachtsgruß.

Genießen Sie entspannte Weihnachtsfeiertage und kommen Sie gut im Jahr 2019 an!

Für DIVIS markiert der Jahreswechsel traditionell auch eine Zeit, etwas für Andere zu tun. Wir sind uns sicher, es ist auch in Ihrem Sinne, dass wir in diesem Jahr erneut einen Teil der in unserer Zusammenarbeit erwirtschafteten Erlöse an regionale und überregionale karitative Organisationen spenden, um armen Menschen eine Mahlzeit zu sichern, Kindern eine bessere Ausbildung zu ermöglichen und Eltern mit sehr kranken Kindern zu unterstützen.

Viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters
wünscht Ihnen im Namen des DIVIS-Teams

Ihr Hendrik Reger

- Vertriebsleiter / Prokurist -

dekolinie1-web

In diesem Jahr spenden wir mit Ihrer Hilfe an:

regional1
kerze

Förderverein des Kindergartens Birkenweg Bordesholm e.V.

Der von der Elternschaft gegründete Förderverein unterstützt die Kinder und die Kita mit materiellen Anschaffungen, kulturellen Erlebnissen und persönlichem Engagement.
Mehr Infos: www.kitabirkenweg.de

kerze

KGV Bordesholm (Bordesholmer Tafel)

Die 2009 gegründete Bordesholmer Tafel sammelt mit Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter aussortierte Lebensmittel aus dem Handel ein und verteilt diese an Bedürftige. Auch für viele geflüchtete Menschen ist sie bedeutsame „Schnittstelle“ für eine tägliche Mahlzeit und um wichtige Informationen zu erhalten. Um die Existenz der Tafel dauerhaft zu gewährleisten und die Mietkosten zu bestreiten, ist die Organisation auf die Spendengelder eines Förderkreises angewiesen, zu dem auch DIVIS gehört.
Mehr Infos: www.bordesholmer-tafel.de

kerze

Verein zur Förderung der Lindenschule Bordesholm e.V.

Der Förderverein ermöglicht durch finanzielle Unterstützung die bestmögliche Hilfe für Schüler und Schülerinnen bei ihrer schulischen Entwicklung. Ziel ist es, dass die Kinder Freude an ihrem Schulalltag, den Unterrichtsräumen, den Pausenbereichen und den Spielmöglichkeiten haben und sich an der Lindenschule rundherum wohlfühlen!
Mehr Infos: www.lindenschule.de

kerze

Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke (gehört zum Diakonischen Werk Hamburg) finanziert sich zum größten Teil durch Spendengelder und begleitet betroffene Familien auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder, um ihnen eine kraftschenkende Genesung zu ermöglichen. Auch nach dem Verlust des Kindes steht die Sternenbrücke den betroffenen Familien auch weiterhin zur Seite.
Mehr Infos: www.sternenbruecke.de

ueberregional1
kerze

Plant-for-the-Planet Foundation

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wurde 2007 von dem 9-jährigen Felix Finkbeiner gegründet und hat sich seitdem zu einer weltweiten Bewegung entwickelt. Heute sind über 100.000 Kinder weltweit für Plant-for-the-Planet aktiv.
Nachhaltigkeit ist einer unserer Unternehmenswerte, jedoch können wir in unserem Job nicht auf das Auto und Flugzeug verzichten. Mit der Spende für das Pflanzen von Bäumen wollen wir der Natur etwas zurückgeben.
Mehr Infos: www.plant-for-the-planet.org

kerze

Projekt Matumaini - Good Hope e.V.

Das Projekt wurde vor acht Jahren von der Medizinstudentin Antonia Pelshenke aus Kiel gegründet und unterstützt Waisenkinder in Tansania. Während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für in einem kleinen Dorf am Fuß des Mount Meru im Good Hope Childrens Home entwickelte sich der Wunsch, kontinuierlich durch ihren persönlichen Einsatz vor Ort und durch Gründung einer Spendeninitiative möglichst vielen Kindern dort den Schulbesuch zu finanzieren. Damit sollen den Kindern vor Ort mit einer schulischen oder handwerklichen Ausbildung langfristige Perspektiven geboten werden. Zusätzlich träumt Antonia von einer Art Dorfzentrum mit einer Tischlerei oder anderen Werkstätten, einer Bäckerei oder auch landwirtschaftlichen Nutzflächen.

kerze

Zukunft für Lolas Kinder e.V.

Der Verein unterstützt Projekte katholischer Schwestern aus dem spanischen Orden „Missionary Daughters of Calvary“, die sich in Simbabwe um notleidende Kinder kümmern. Ziel der Arbeit ist es, die Kinder bestmöglich zu unterstützen und auf eine eigenverantwortlich gestaltete Zukunft vorzubereiten.
Mehr Infos: www.lolas-kinder.de

dekolinie2-web