Immer up-to-date

DIVIS News

DIVIS Newsletter

Mit unserem Newsletter-Abo sind Sie immer aktuell informiert über alle News bei DIVIS

Immer up-to-date

DIVIS News

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

DSGVO, neue Webseite, Tipp des Monats, unsere Kollegen im Produktmanagement

Bordesholm, 6. Mai 2018

Hendrik Reger | DIVIS | Videolösungen für die Logistik

Am 25. Mai tritt die DSGVO in Kraft und mit ihr zahlreiche neue Anforderungen an Unternehmen. Das betrifft auch die Videoüberwachung an nichtöffentlichen Stellen. Wir haben dazu ein paar wissenswerte Informationen zusammengestellt und bieten Ihnen kostenlose Vorlagen.

"Alles neu macht der Mai!" Dieses Motto passt in diesem Jahr zu unserem neuen Webauftritt. Besuchen Sie doch mal wieder unsere Webseite www.divis.eu und schauen Sie sich an, was sich getan hat.

Außerdem in dieser Ausgabe: Wir berichten über den ersten "Tag der Logistik" bei DIVIS. Lernen Sie unsere Kollegen im Bereich Produktmanagement kennen und erhalten Sie Einblick in den Produktauswahlprozess für Hardware durch unsere Mitarbeiter.
Im Tipp des Monats stellen wir dieses Mal nützliche Features für die Videobearbeitung in CargoVIS und ParcelVIS vor.

Viel Spaß beim Lesen
wünscht Ihnen im Namen des DIVIS-Teams

Ihr Hendrik Reger

Vertriebsleiter / Prokurist

Die Themen dieser Ausgabe

DIVIS AKTUELL

DSGVO erweitert Kennzeichnungspflicht bei Videoüberwachung an nichtöffentlichen Stellen
Fordern Sie Ihre kostenlosen Vorlagen bei DIVIS an!

DSGVO - Neue Datenschutzverordnung | Vorlagen von DIVIS

Inzwischen hat es sich herumgesprochen, am 25. Mai tritt die neue DSGVO in Kraft.
Neben vielen weiteren Neuerungen werden für Betriebe mit Videoüberwachung im Einsatz dann auch diverse zusätzliche Regelungen zur „Ausweispflicht“ wirksam. Verbindlich geregelt sind die neuen Informationspflichten für nichtöffentliche Stellen mit Videoüberwachung im Artikel 13 der DSGVO.

Wir möchten Sie hier über die Details informieren und Sie auf unsere kostenlosen Vorlagen aufmerksam machen.

Erweiterte Anforderungen an die Hinweispflicht ab Ende Mai

Die Informationspflicht selbst ist nicht neu und allgemein bekannt. Schon das aktuell gültige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) enthält dazu verbindliche Vorschriften.

Allerdings werden die Anforderungen ab dem 25. Mai 2018 stark ansteigen. Die momentan üblichen Beschriftungen der Hinweisschilder auf eine Videoüberwachung reichen dann nicht mehr aus. Es kommt eine Reihe von Informationen hinzu. Diese müssen unmittelbar erkennbar und gut lesbar sein. Wir halten es im Rahmen unserer Sachwalterpflichten für erforderlich, unsere Kunden auf diese neuen gesetzlichen Vorgaben hinzuweisen. Außerdem halten wir für Sie entsprechend aktualisierte Vorlagen für Hinweisschilder bereit.

Die neue Verordnung verlangt neben der Ausschilderung zum Hinweis auf die Videoüberwachung im DIN A4-Format zwingend auch den Aushang eines Informationsblattes in Form eines Schildes im DIN A3-Format mit festgeschriebenen Inhalten.

Zu beiden Aushängen erhalten Sie auf Anfrage eine KOSTENLOSE Vorlage (erhältlich in drei Sprach-Versionen: Deutsch, Englisch, Französisch) bei uns oder können diese als fertige Schilder kostenpflichtig direkt über uns erwerben.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an unseren kostenlosen Vorlagen für Hinweisschild und Infoblatt sowie bei Interesse an der kostenpflichtigen Schilderherstellung direkt an unseren Vertrieb.

DIVIS INTERN

Unser neuer Webauftritt

DIVIS geht auch in Bezug auf die eigene Webseite mit der Zeit. Seit kurzem sind wir mit einem komplett überarbeiteten, modernen Webauftritt im Internet vertreten.

Neu strukturierte Informationen, ein generalüberholtes, responsives Layout und neue Inhalte … schauen Sie einfach mal rein auf www.divis.eu und sehen Sie selbst.

DIVIS INTERN

So wählt DIVIS Produkte aus – 360° 4K-Kamera von Panasonic

Produktmanagement | Hardwareauswahl bei DIVIS | Videosysteme zur Paketverfolgung

Obwohl die 360° 4K-Kamera-Technologie 2017 sehr gut angenommen wurde und viele Kunden die technischen Vorteile in puncto Bildqualität sehr schätzen, werden unsere Kollegen im Vertrieb trotzdem immer wieder darauf angesprochen, wieso sich DIVIS auf den Vertrieb ganz bestimmter Produkte konzentriert und nicht stattdessen andere Marken anbietet, die möglicherweise preisgünstiger sind.

Die Ursache liegt in unserem Auswahlprozess, den alle Drittanbieter-Produkte durchlaufen, die potenziell Bestandteil unserer Komplettlösungen werden könnten.

Auf diesen Entscheidungsprozess bei der Produktauswahl durch DIVIS möchten wir gemeinsam mit Ihnen in diesem Beitrag einen Blick werfen und Ihnen erläutern, wie wir uns für die Panasonic WV-461 entschieden haben:

Im ersten Schritt werden natürlich immer vergleichbare Produkte unterschiedlicher Hersteller sowie unterschiedliche Modelle, wenn verfügbar, herangezogen.

Der Bereich Produktmanagement nimmt diese Produkte nun genau unter die Lupe und testet sie. Unser Auswahlprozess kann durchaus eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, denn auch in Drittanbieter-Produkten suchen wir stets nachhaltige Lösungen, bei denen sich die Investition unserer Kunden durch Zuverlässigkeit und einen entsprechenden Produktlebenszyklus optimal amortisiert.

 

Vergleichskameramodell 1

Produktmanagement | Hardwareauswahl bei DIVIS | Videosysteme zur Paketverfolgung
©photo DIVIS

Panasonic WV-461

Produktmanagement | Hardwareauswahl bei DIVIS | Panasonic | Videosysteme zur Paketverfolgung

Pro

  • Guter erster Bildeindruck
  • Hohe Auflösung von 3072 x3072

Kontra

  • Schlechterer Bildeindruck am Bildrand
  • Etwas verzerrte Darstellung am Rand
  • Kamerabild wird oben leicht abgeschnitten
  • Etwas mehr Bewegungsunschärfe

 

Im Fall von Panasonic fiel der Hersteller zunächst im Zuge unserer kontinuierlichen Beobachtung der Marktentwicklungen auf. Unsere Spezialisten erkannten in der Kamera eine gute Alternative zur bis dahin verwendeten Quad-Kamera und schafften nach Prüfung der technischen Daten eine Kamera zu Testzwecken an. Diese wurde zunächst intern und nach einem sehr guten ersten Eindruck in einer Logistikhalle unter echten Betriebsbedingungen weiter getestet. Die gelieferten Bilder wurden mit der Quad-Kamera verglichen und die Qualität überzeugte.

Deshalb wurde die Kamera im nächsten Schritt für die ersten Projekte freigegeben. Wichtig war uns bei allen Tests, dass immer auch Bildmaterial in echten Logistikhallen für den Vergleich aufgenommen wurde, um unsere Tests unter realistischen Bedingungen durchzuführen.

Der Grund: Unsere 360° 4K-Kameras werden durchschnittlich in einer Höhe von 6m auf der Halle installiert, was nicht vergleichbar ist mit einer Installation in herkömmlichen Betriebsräumen mit Deckenhöhen von 3-4 Metern.
Im Lauf der Zeit wurden zusätzlich verschiedene alternative Kameras von den bekannten Herstellern unter diesen Bedingungen getestet und mit unserer Panasonic-Kamera verglichen, immer wieder mit demselben Ergebnis: Die Panasonic Kamera liefert die beste Qualität.

Vergleichskameramodell 2

Produktmanagement | Hardwareauswahl bei DIVIS | Videosysteme zur Paketverfolgung
©photo DIVIS

Panasonic WV-461

Produktmanagement | Hardwareauswahl bei DIVIS | Panasonic | Videosysteme zur Paketverfolgung
©photo DIVIS

Pro

  • Guter erster Bildeindruck
  • Bildschärfe am Rand
  • Schwarzer Rahmen ums Bild

Kontra

  • Geringere Auflösung 2640x2640 vs. 2992x2992
  • Deutlich kleinere Darstellung am Rand
  • Objekte werden verzerrt dargestellt (Seitenverhältnis stimmt nicht)
  • Am Bildrand stellt die Panasonic mehr dar

Fazit

Da wir unseren Kunden nur beste Komponenten liefern wollen, versteht sich von selbst, dass die Panasonic WV-461 unsere Empfehlung Nummer eins im Bereich 360° 4K-Kamera-Technologie geworden ist.

DIVIS-VERANSTALTUNGEN

Rückblick: Das war der Tag der Logistik 2018 bei DIVIS

DIVIS empfängt Gäste am Tag der Logistik

Abb.: DIVIS empfängt Gäste am Tag der Logistik | ©photo DIVIS

Im April hatten wir unsere Premiere als Veranstalter beim Tag der Logistik.
Das Event bietet Interessierten Gelegenheit, die vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten im Bereich der Logistik direkt vor Ort in einem Betrieb kennenzulernen.
Ins Leben gerufen durch die Bundesvereinigung Logistik (BVL), findet der Tag der Logistik inzwischen jährlich bundesweit statt.

Da es bei DIVIS viel zu entdecken gibt, freuten wir uns sehr darauf, unseren Gästen in unseren Räumlichkeiten ein herzliches und informatives Willkommen zu bereiten.

Eine bunt gemischte Gruppe aus elf Teilnehmern hatte sich angemeldet, zum Teil interessierte Geschäftskunden und zum Teil Privatpersonen aus der Region mit Interesse an der Branche und der DIVIS.
Nach der Begrüßung durch unseren Geschäftsführer, Thomas Kroll, führte Vertriebsleiter Hendrik Reger die Gruppe mit aufgelockerter Moderation durch unser Firmengebäude. Alle nutzen gern die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre einen wissenshungrigen Blick in alle Bereiche zu werfen.

Vertriebsleiter Hendrik Reger erklärt Hardware der DIVIS-Lösungen

Abb.: Vertriebsleiter Hendrik Reger erklärt Hardware der DIVIS-Lösungen | ©photo DIVIS

Im Anschluss an die Führung stellten unsere Vertriebskollegen Danny Kroll und Vincent Schöning unsere CargoVIS und ParcelVIS Videolösungen für KEP, Waren- und Umschlagslager vor. Das gemischte Teilnehmerfeld führte zu interessanten Nachfragen, z.B. zu Funktionalität und Handling, woraus sich ein lebhafter Dialog entwickelte.

Auf dem Tag der Logistik werden DIVIS-Softwareprodukte vorgestellt

Abb.: Auf dem Tag der Logistik werden DIVIS-Softwareprodukte vorgestellt | ©photo DIVIS

Das positive Feedback zum Abschied bestätige, was auch die an der Durchführung beteiligten Kollegen empfanden: Es war ein rundum gelungener Tag, der allen Spaß gemacht hat.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und werden gern beim Tag der Logistik 2019 wieder mitmachen.

DIVIS-TIPP DES MONATS

Videosequenzen splitten in CargoVIS und ParcelVIS

DIVIS-TIPP: Videosequenzen in der DIVIS-Software splitten

Das im Folgenden beschriebene Feature existiert prinzipiell sowohl in CargoVIS, als auch ParcelVIS. Häufiger angewendet wird es wahrscheinlich vorwiegend in CargoVIS, da in ParcelVIS der Durchlauf der Pakete in aller Regel schneller ist und meist nur wenige Bilder pro Kamera ausgelagert werden müssen.

Die Situation

Es kommt vor, dass ein Paket oder Packstück für mehrere Stunden oder Tage an einem Ort steht und nicht bewegt wird.
In der Recherche mit unserer Videoüberwachungssoftware im Lager ist eine beschleunigte Suche mit Motion+ oder durch stundenweises Vor- und Zurückspulen möglich.
Beim Auslagern dieser Videosequenz würden normalerweise unnötig speicherintensive Daten erzeugt, wenn die Sequenz ungekürzt verarbeitet wird. Sofern die entsprechende Videosequenz keine Inhalte enthält, die als Beweise verwertet werden müssen, bietet der Auslagerungsdialog die Möglichkeit, die betreffende Sequenz auf die erste und die letzte Minute des Stillstandes zu kürzen.

DIVIS STELLT SICH VOR

Unsere Kollegen im Produktmanagement

DIVIS Team Produktmanagement

Abb.: v.l.n.r. Andreas Fendel, Daniel Beckendorf

Produktmanagement ist ein wesentlicher Teil der DIVIS-Qualitätssicherung und Produktentwicklung. Lernen Sie heute die Kollegen kennen, die im Bereich Produktmanagement bei DIVIS durch umfassende Tests unter Anderem dafür sorgen, dass stets die beste Hardware zum Einsatz kommt und unsere Software reibungslos funktioniert.

Daniel Beckendorf

Daniel startete seine Karriere bei DIVIS als Systemtechniker im Jahr 2006.
2009 wechselte der Informationselektroniker für Geräte und Systemtechnik in die Planung und Projektierung. Seit Ende 2016 verstärkt er bei der DIVIS das Produktmanagement.

Zu den wichtigsten Aufgaben im Produktmanagement zählen das Testen von Hard- und Software zum Zweck der Qualitätssicherung und die Dokumentation von Arbeitsabläufen.
Zusätzlich betreut Daniel als Administrator die interne Wissensdatenbank und ist ausgebildeter Brandschutz- und Ersthelfer.

Seine Motivation schöpft er aus dem freundlichen Arbeitsklima, seiner anerkannten Arbeit in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld sowie der leistungsgerechten Bezahlung.
Kundenbegeisterung bei DIVIS beschreibt Daniel so:
“Der Kunde sieht uns nicht als Unternehmen mit dem Hintergrund, ein Produkt zu verkaufen, sondern als Partner der bei der Problemlösung hilft.”

Die besondere Stärke der DIVIS sieht Daniel in der Zusammenarbeit als Team, bei der Probleme gemeinsam angegangen und gelöst werden.

 

Andreas Fendel

Seit 2008 kümmert sich der IT-Systemkaufmann um das Produktmanagement bei DIVIS.

Im Bereich Hardware prüft er beispielsweise die Qualifikation von Komponenten, z.B. Kameras, für unser Videomanagementsystem. Er ist beteiligt an der Pflege und Weiterentwicklung unserer Software Produkte und entwickelt individuelle Lösungen in Fällen, in denen ein Kundenprojekt nicht mit den aktuell bei DIVIS erhältlichen Produkten bedient werden kann.

Besonders motiviert fühlt sich Andreas durch das selbständige Arbeiten, das zum einen mit Verantwortung einhergeht, aber auch mit der Möglichkeit, durch eigene Ideen und
Vorschläge das eigene Arbeitsumfeld und die Fortentwicklung von DIVIS aktiv mitzugestalten.
Das angenehme Arbeitsklima, ein freundliches und kreatives Team und abwechslungsreiche Aufgaben runden das gute Gefühl harmonisch ab.
Begeisterte Kunden, sagt Andreas, hat DIVIS seiner Ansicht nach vor allem deshalb, weil die Perspektive bei jedem Projekt ist, die Erwartungen noch zu übertreffen - ein Ziel, welches das DIVIS-Team regelmäßig erreicht.

Die größte Stärke der DIVIS sieht Andreas im Rundum-Sorglos-Paket:
“Als Kunde bekommt man bei uns eine leistungsfähige Lösung und muss sich um nichts kümmern. Wir planen, bauen, passen an, warten und halten die Systeme am Laufen, während der Kunde sich ganz auf seine Arbeit konzentrieren kann.”