Case Study

CargoVIS in der Halle

bei Norbert Redemann KG Spedition

Redemann Spedition & Lagerung | DIVIS-Kunde

"Das Suchen von Gütern konnte
bei uns mit Hilfe von CargoVIS
enorm beschleunigt werden.
Wir sind zufrieden und freuen uns,
dass wir uns für das Videomanagementsystem
von DIVIS entschieden haben."

Kevin Pollock
IT-Leiter
Redemann KG Spedition

22. Februar 2020

Lückenlose Sendungsverfolgung

Spürbare Effekte in der Halle bei Redemann in Recklinghausen

Die Norbert Redemann KG Spedition aus Recklinghausen ist Netzwerkmitglied der LogCoop GmbH, des Logistiknetzwerks für mittelständische Unternehmen. LogCoop ist DIVIS-Kooperationspartner in der Speditions- und Logistikbranche. 
Im Juli 2019 beauftragte der Spediteur die DIVIS mit der Installation und Einrichtung des Videomanagementsystems CargoVIS. Die Lösung ermöglicht im Speditionsumschlag die lückenlose Sendungsverfolgung basierend auf den kundenseitigen Scandaten.

Das Sendungsaufkommen des Speditionsunternehmens war über die Kapazitäten des zuvor bei Redemann eingesetzten Systems hinausgewachsen. Besonders die Suche nach vermisster Ware gestaltete sich sehr schwierig.
Kevin Pollock, IT-Leiter bei Redemann KG Spedition erklärt dazu: "Wir haben uns für CargoVIS entschieden, da die Nutzung der Software über Navigationsbutton und Lageplan sehr intuitiv gestaltet ist. Unser altes System ist mittlerweile nicht mehr aktuell gewesen und konnte uns bei Suchen nur schwer weiterhelfen. Mit den neuen Kameras sind Paletten besser zu erkennen."

"Wir haben uns für CargoVIS entschieden, da die Nutzung der Software über Navigationsbutton und Lageplan sehr intuitiv gestaltet ist."

Das Ziel

Als Ziel der Umstellung auf CargoVIS stand im Vordergrund:

  • das schnelle und zuverlässige Auffinden vermisster Ware
  • die eindeutige Dokumentierbarkeit von Haftungsübergängen und Schäden
  • verlässliche Aufdeckung von Schadenshergängen und -quellen
  • durch all diesen Effekte eine Straffung der Prozesse in der Halle sowie als Begleiteffekt eine effektivere Diebstahlprävention

Problemlose Installation im laufenden Tagesgeschäft

Die Installation der CargoVIS-Software für die lückenlose Sendungsverfolgung und der notwendigen Hardware erfolgte neben dem laufenden Tagesgeschäft. Insgesamt war eine Projektumsetzungszeit von drei Wochen vor Ort angesetzt, einschließlich Installation und Einrichtung, Personalschulung und Übergabe des Videosystems.

"Die Installation verlief reibungslos. Trotz Einsatz einer Hebebühne in der Umschlaghalle gab es hier keine Schwierigkeiten im täglichen Umschlag. Das Montageteam von DIVIS hielt sich an die vereinbarten zeitlichen Rahmen und verließ die Halle zum Beginn des Hauptlaufes, um in dieser Zeit alternative Arbeiten auszuführen. Die Installation der Software verlief unkompliziert und die intuitive Bedienung war innerhalb weniger Minuten erklärt. Die Kameras wurden montiert wie gewünscht und abgesprochen. Und auch die Beratung vor Ort funktionierte einwandfrei", resümiert IT-Leiter Kevin Pollok den Implementierungsprozess.

Im Innen- und Außenbereich wurden 30 Kameras verbaut, darunter auch eine 4K-Kamera (einschließlich Infrarotstrahler) zur Kennzeichendarstellung im Außenbereich.

Zusätzlich entschied sich die Redemann Spedition für den Einsatz von Scale+ zur softwaregesteuerten Volumenkontrolle. Dafür wurden insgesamt 11 Torkameras mit dem Softwaremodul ausgestattet.

"Scale+ hilft die uns angegebenen Volumen zu kontrollieren und im Nachgang nachzuvollziehen, ob Paletten das angegebene Volumen einhalten. Insbesondere während der Nahverkehrsverladung würde ein manuelles Messen der fragwürdigen Packstücke die Abfahrt der Tour verzögern. Durch dieses Tool können wir das Vermessen auf einen weniger intensiven Teil im Tagesverlauf verschieben", berichtet Kevin Pollock über die Vorzüge des Softwaremoduls.
Mit Scale+ spart Redemann wertvolle Zeit während der Verladevorgänge – Messungen können bequem am Computer und bei Bedarf auch dann noch vorgenommen werden, wenn die Ware die Halle bereits wieder verlassen hat.

“Scale+ hilft die uns angegebenen Volumen zu kontrollieren und im Nachgang nachzuvollziehen, ob Paletten das angegebene Volumen einhalten."

Fazit

Redemann ist zufrieden mit der Entscheidung für das neue System

Die ersten Erfahrungen mit dem neuen System bei Redemann sind sehr positiv. Kevin Pollock fasst zusammen:
"Das Suchen von Gütern konnte bei uns mit Hilfe von CargoVIS enorm beschleunigt werden. Entstandene Schäden können einfach nachvollzogen oder aber gar nachgewiesen werden, dass die Ware überhaupt nicht in unserem Hause beschädigt worden ist. Das spart vor allem Ressourcen, wie die wichtige Arbeitszeit unserer Mitarbeiter, die wir nun anderweitig einsetzen können.
Das System arbeitet mängelfrei. Wir sind zufrieden und freuen uns, dass wir uns für das Videomanagementsystem von DIVIS entschieden haben."

Redemann Spedition & Lagerung | DIVIS-Kunde
HINTERGRUND

Norbert Redemann KG Spedition

Die Norbert Redemann KG Spedition wurde 1946 in Recklinghausen gegründet und wird bereits in zweiter Familiengeneration geführt. Inzwischen bietet das Unternehmen Logistikleistungen im Umschlag und der Lagerlogistik an drei verschiedenen Standorten in Recklinghausen an.
"Die Strategie des Unternehmens ist es, der Industrie, dem Handel und der Verkehrswirtschaft ein verlässlicher Partner zu sein und mit motivierten und qualifizierten Mitarbeitern optimale ökonomische und ökologische Lösungen für den Transport, die Lagerung und die Distribution anzubieten."
(Zitat-Quelle: Homepage des Logistikanbieters Redemann)

Mehr über Redemann KG Spedition