Zum Inhalt springen

Archiv

DIVIS News

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

Archiv

DIVIS News

DIVIS Newsletter

Mit unserem Newsletter-Abo sind Sie immer aktuell informiert über alle News bei DIVIS

DIVIS-Jahresrückblick und unser Tipp des Monats

Bordesholm, 1. Dezember 2020

Hendrik Reger | DIVIS | Videolösungen für die Logistik

Das Jahr 2020 hat unsere Welt vor ganz neue Herausforderungen gestellt und unzähligen Unternehmen hohe Flexibilität abverlangt. Wir hoffen, dass Sie genauso wie wir am Ende dieses für uns alle ungewöhnlichen Jahres dennoch ein optimistisches Fazit ziehen können.

In unserem Rückblick berichten wir darüber, was sich 2020 bei DIVIS alles getan hat. Ganz besonders beeindruckt waren wir von der Kooperation unserer Kunden bei der schnellen Adaption von Hygienekonzepten und anderen Lösungen. So konnten wir trotz allem gemeinsam mit Ihnen zahlreiche Projekte in diesem Jahr realisieren.

Erweiterung der Geschäftsführung, neue Kunden, Mitarbeiterzuwachs – DIVIS stellt sich weiterhin passend auf, um jederzeit als starker, leistungsfähiger Partner an Ihrer Seite zu sein und Ihren Logistikalltag zu entlasten.

Im Tipp des Monats lernen Sie die Optionen für die klassische Live-Videoüberwachung in unserer Software kennen. Wir erläutern, wie Sie Sequenzer und Wachrundgänge anlegen können.

Viel Spaß beim Lesen!

Im Namen des DIVIS-Teams

Ihr Hendrik Reger

- Geschäftsführer -

Die Themen dieser Ausgabe

ENTWICKLUNG BEI DIVIS

Unser Jahresrückblick 2020

Das Jahr 2020 war unbestritten in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Vieles musste umgestellt und ganz neu durchdacht werden. Homeoffice-Regelungen, Kurzarbeit, Hygiene-Vorschriften, Kontakt- und Einreisebeschränkungen, all das wurde zum neuen Alltag. Doch so herausfordernd die Ungewissheiten und gleichwohl so mache Fakten auch für uns sein mögen, auch dieses Jahr zeigte gute Seiten.

Bevor wir uns voll und ganz den Entwicklungen widmen, die vor uns liegen, und das alte Jahr verabschieden, möchten wir heute gemeinsam mit Ihnen zurückschauen, was sich bei der DIVIS im Jahr 2020 alles weiterentwickelt und getan hat.

 

Neue Kunden und Projekte während der Corona-Pandemie

Wir alle waren in diesem Jahr mit Herausforderungen konfrontiert, deren Umfang wir zu Beginn der Pandemie kaum greifen konnten. DIVIS hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch und gerade in solch herausfordernden Zeiten an der Seite ihrer Kunden zu stehen. Gemeinsam mit Ihnen beschreiten wir neue Wege, passen uns an neue Aufgaben an und entwickeln neue Strategien, damit es auch in der Krise weitergehen kann.

Dank der hervorragenden Kooperation mit unseren Kunden in diesem Jahr, einschließlich schneller Adaption von Hygienekonzepten und anderen Lösungen, die wir zum Schutz der beteiligten Mitarbeiter auf beiden Seiten implementiert haben, konnten wir auch in diesem Jahr über 120 neue Projekte vor Ort realisieren.

Inzwischen blicken wir stolz auf unsere Kunden verteilt in 21 Ländern. Im Jahr 2020 kam Finnland neu hinzu. In einem umfangreichen Projekt wurde dort der Standort unseres Großkunden mit der CargoVIS-Systemlösung ausgestattet.

Aber auch auf dem deutschen Markt hat sich einiges bewegt. So erhielt z. B. der Standort unseres Großkunden Emons in Köln eine Neuausstattung mit CargoVIS. Neukunde Imperial Logistics, ein international orientiertes Unternehmen mit Fokus auf Afrika und Europa, entschied sich in diesem Jahr für CargoVIS und ließ seinen Standort in Wilhelmshaven umrüsten. Auch Logwin, ebenfalls ein international aufgestelltes Logistikunternehmen, das bereits an verschiedenen deutschen Standorten Videomanagement von DIVIS im Einsatz hat, baute in diesem Jahr weiter aus.

Ebenso wie CargoVIS wurde auch unsere Lösung für Paketdienstleister, ParcelVIS, im Geschäftsjahr 2020 wieder sehr gut angenommen. Einen strategisch wichtigen Partner haben wir z. B. mit trans-o-flex für uns gewinnen können. Ausgestattet wurde hier der Standort in Hamm, weitere Standorte sollen folgen.

Der Online-Handel hat durch die Corona-Pandemie einen beispiellosen Schub erhalten. Durch die rasant wachsenden Sendungsvolumina gewinnen Lösungen zur lückenlosen Sendungsverfolgung und für die schnelle Sendungsrecherche immer weiter an Bedeutung.

Ein Beispiel schon heute ist DPD, einer unserer Key-Accounts. Deutschlands zweitgrößter Paketzusteller dehnte die Nutzung von ParcelVIS auf weitere Depots aus, darunter z. B. die Niederlassungen in Mannheim und in Altentreptow bei Neubrandenburg. Im Vereinigten Königreich ist DPD der Marktführer. Hier setzt seit diesem Jahr die Niederlassung in Dudley Port auf ParcelVIS. Insgesamt arbeiten aktuell europaweit 108 DPD-Depots mit einer Videolösung von DIVIS.

 

Zuwachs im Team und Nachwuchsförderung

Erneut hat das stetige Wachstum bei DIVIS auch Raum für diverse Neubeschäftigungen in verschiedenen Bereichen geschaffen. Wenngleich durch die Corona-Krise die Projektrealisierung nicht ohne Hürden möglich war, bleibt die bestmögliche Versorgung unserer Kunden immer die oberste Priorität. Die Bereiche Software-Entwicklung, Projektkoordination Europa und auch unser Service-Team wurden in den letzten Monaten erneut mit zusätzlichen Kräften verstärkt. Inzwischen stellt bei DIVIS ein fast 80 Mitarbeiter starkes Team sicher, dass unsere Lösungen jede Anforderung meistern und DIVIS-Anwender sich durch zuverlässigen Support und kompetente Beratung bei uns in guten Händen fühlen.

Nachwuchsförderung bleibt ebenfalls ein großes Thema bei DIVIS. So nahm vor kurzem ein neuer Kollege sein duales Studium im Studiengang International Business bei uns auf.

Zu den Highlights in diesem Jahr zählt auf jeden Fall die Berufung unseres Kollegen Hendrik Reger zum weiteren Geschäftsführer (seit 01.06.2020) der Deutsche Industrie Video System GmbH.

 

Ausblick: Was bringt das neue Jahr?

Wir blicken gemeinsam mit Ihnen voller Zuversicht auf ein neues vielversprechendes Jahr.

Wenngleich ein konkretes Ende der außergewöhnlichen Umstände momentan noch nicht absehbar ist, sind wir guter Dinge, dass wir das neue Jahr gemeinsam bestens meistern werden. Wir sind zuversichtlich, dass sich die allgemeine Lage im Jahr 2021 entspannen wird – sowohl im Hinblick auf die europaweite Projektrealisierung als auch auf unsere Live-Auftritte und Events.

DIVIS ist stets an Ihrer Seite als zuverlässiger und leistungsfähiger Partner. Auch im neuen Jahr werden wir Sie mit interessanten Themen und neuen Lösungen in der bekannten Qualität versorgen, um Ihren Logistikalltag noch transparenter und damit auch noch einfacher zu machen.

DIVIS-TIPP DES MONATS

Live-Videoüberwachung mit CargoVIS und ParcelVIS – Sequenzer und Wachrundgänge erstellen und anwenden

Unsere Komplettlösungen CargoVIS und ParcelVIS bieten zahlreiche nützliche Features für die Sendungsverfolgung in Logistikbetrieben. Ihre Funktionalität und Nutzen reichen weit über die Fähigkeiten herkömmlicher Videoüberwachungsanlage hinaus. Nichtsdestotrotz verfügt die DIVIS-Software neben der Sendungsrecherche auch über einige nützliche Funktionalitäten für eine klassische Live-Videoüberwachung.

Erfahren Sie heute, wie einfach und komfortabel in der Software individuelle Sequenzer für die Beobachtung und Wachrundgänge erstellt werden können. Beide Features automatisieren und vereinfachen die Videoüberwachung für den Benutzer.

Auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal!

Das waren die aktuellen News von DIVIS. In Kürze melden wir uns mit weiteren Neuigkeiten zurück.
Für Fragen oder Anregungen zu unserem Newsletter stehen wir jederzeit gern zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen:

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

CTL | DIVIS Kunde
kundenlogo-dpd
Emons | DIVIS-Kunde
kundenlogo-online
Rhenus Logistics | DIVIS-Kunde
kundenlogo-tsb
Gebrüder Weiss | DIVIS-Kunde
Tchibo | DIVIS-Kunde
kundenlogo-24plus
kundenlogo-transoflex
Spedition Geis | DIVIS-Kunde
kundenlogo-zufall
Nach oben scrollen