Zum Inhalt springen

Immer up-to-date

DIVIS News

DIVIS Newsletter

Mit unserem Newsletter-Abo sind Sie immer aktuell informiert über alle News bei DIVIS

Immer up-to-date

DIVIS News

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

Green Logistics mit Videolösungen von DIVIS

Ein System, doppelter Nutzen: Prozesse umweltfreundlicher gestalten und dabei Betriebskosten senken

Bordesholm, 1. Juni 2022

energieverbrauch-de

Nachhaltigkeit ist auch in der Logistik längst ein mitbestimmender Faktor. Durch die stetig wachsende Globalisierung fühlen sich Unternehmen zunehmend in der Verantwortung, ihr Handeln nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch auszurichten. Zu den typischen Zielen wie Betriebskostensenkung und Gewinnsteigerung gesellt sich daher bei einer auf Green Logistics ausgerichteten Firmenpolitik auch der Ansatz, die Umwelt dabei möglichst zu schonen.
Dank leistungsstarker Softwarelösungen, darunter auch die Videomanagementlösungen von DIVIS, können heute hohe Warenaufkommen innerhalb kürzester Zeit zuverlässig durch die Lieferkette geschleust werden. Gleichzeitig sind die softwaregestützten Optimierungen ein wichtiger Baustein für klimafreundlichere Logistikprozesse.
In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie unser Videomanagementsystem CargoVIS für palettierte Sendungen zur Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen beitragen kann.

Dass Green Logistics im Transportwesen bereits weit verbreitet ist, hängt unter anderem mit einer einfachen Erkenntnis zusammen: "Grüne" Maßnahmen können nicht nur die Umwelt, sondern auch das Budget schonen.
Ganz anders stellt sich die Situation in der Intralogistik dar, insbesondere im Warenumschlag. Obwohl hier ebenfalls hohes Green Logistics-Potenzial schlummert, ist es in vielen Logistikhallen noch unberührt. Dabei führt auch in der Intralogistik die Verwendung nachhaltiger Produktverpackungen oder wiederverwendbarer Ladungsträger nicht nur zu einem kleineren ökologischen Fußabdruck, sondern auch zu Kosteneinsparungen.

Dasselbe gilt für den Einsatz der Videomanagement-Lösungen von DIVIS. Unsere Systeme straffen Prozesse und tragen zur Senkung des Energieverbrauchs bei.

"Grüne" Maßnahmen können nicht nur die Umwelt, sondern auch das Budget schonen.

Energieverbrauch im Lager | DIVIS-Lösungen

Abb.: Verteilung des Energieverbrauchs in einem Lager
Quelle: Grünbuch der nachhaltigen Logistik, S. 58.

Ein Blick auf die Statistik verrät:

Annähernd 50 Prozent der Energie in einer Logistikanlage fließen durchschnittlich in die Förder-, Lager- und Kommissioniertechnik der Halle. Nicht zu unterschätzen ist aber auch Platz zwei. Mit 35 Prozent Anteil zählen das Heizen, Kühlen oder Lüften der Logistikhalle zu den größten Stromverbrauchern. Auf die Beleuchtung entfallen nochmals 15 Prozent.

Mit einem Drittel Anteil am Gesamtbedarf ist die Temperaturregulierung eine der wichtigsten Stellschrauben beim Energiekonsum. Bewusstes, softwaregestütztes Energiemanagement macht nicht nur für die Umwelt einen Unterschied, sondern auch bei den Betriebskosten. Durch mehr Übersicht über den Zustand der Ladetore kann beispielsweise vermieden werden, dass unbesetzte Tore einer beheizten Lagerhalle zu lange offenstehen und dadurch Energie verschwendet wird.
CargoVIS macht dieses Optimierungspotenzial sichtbar und deckt ineffektive Prozesse auf. Dabei ist unsere Software flexibel an den individuellen Bedarf Ihrer Umschlaghalle anpassbar.

OPTIMIERUNGSPOTENZIAL #1

Gate+: Energiefresser offenes Tor

Der Einsatz unseres Softwaremoduls Gate+ für die Torzustandsanalyse zahlt sich an mehreren Stellen aus. Die Anwendung erkennt die Tor- und Türzustände (geöffnet oder geschlossen) automatisch und ermöglicht dadurch ein effektives Energiemanagement.
Unbeabsichtigte Wärmeverluste können in beheizten Logistiklagern ebenso vermeiden werden wie Kälteverluste in Kühlhallen.
Auch die Koordination der zu ent- oder beladenden Lkw wird durch die verbesserte Übersicht mit Gate+ wesentlich einfacher.
Der weitere Vorteil zeigt sich schließlich bei der Sicherheit und der Senkung von Diebstahlquoten: Mithilfe von Gate+ lässt sich zu jeder Zeit feststellen, ob Tore, die aus Sicherheitsgründen eigentlich geschlossen sein sollten, versehentlich offenstehen.

Die Vorteile von Gate+ für nachhaltige Logistik auf einen Blick

  • Torzustände sind jederzeit einsehbar
  • Gesteigerte Energieeffizienz durch verminderte Toröffnungszeiten
  • Weniger Diebstähle durch verbesserte Kontrolle der Öffnung der Tore
  • Effektivere Planung durch schnelles Erkennen nicht belegter Tore

OPTIMIERUNGSPOTENZIAL #2

Load+ für Tourenplanung und Beladezustandsreports

Die Plus-Funktion Load+ unterstützt Sie ebenfalls dabei, Ihre Prozesse nachhaltiger zu gestalten. Das Modul erfasst die Beladezustände abfahrender LKW. Auch der real verfügbare Laderaum beim Beladen wird mit Load+ einfach erkenn- und damit optimal planbar. Anhand dieser Informationen können Beladung und Tourenplanung also weiter optimiert und Leerfahrten oder kaum ausgelastete Transporte möglichst vermieden werden.
Unter dem Strich heißt das: weniger gefahrene Kilometer, geringerer Treibstoffverbrauch und verminderte CO2-Emissionen - Win-win für das Klima und Ihr Budget.

OPTIMIERUNGSPOTENZIAL #3

Location+ für die Scanner-Ortung

Durch die präzise Innenraumortung mit unserem Softwaremodul Location+ können vermisste Sendungen schnell und zielsicher lokalisiert werden. Die Suche zu Fuß oder mit dem Gabelstapler in der Halle, die Personalressourcen sowie auch Energie und Treibstoff verbraucht, entfällt ganz einfach.

So funktioniert’s:
Während ein Packstück die Logistikhalle durchläuft, wird bei jedem einzelnen Bearbeitungsschritt der Barcode der Sendung gescannt. Die Daten werden im Hintergrund erfasst und von unserer Videomanagementsoftware automatisch mit den Ortungs- und Videodaten der Ware verknüpft. Dadurch entsteht ein lückenloser Bewegungspfad des Packstücks durch die Halle.
Anhand der Sendungs- oder Packstücknummer kann Ware nun bequem am PC in der Software lokalisiert werden. Neben der Position stehen in unserer Software auch Aussehen, Format und Zustand der gesuchten Sendung visuell bereit.

Ihre Mitarbeiter kennen dank Location+ den Standort der Sendung genau und wissen wie die Ware aussieht, wenn sie diese in der Halle gezielt ansteuern.

GREEN LOGISTICS

Was bedeutet umweltbewusstes Handeln in der Logistik?

„Green Logistics“ oder „nachhaltige Logistik“ beschreibt alle Bemühungen, die ökologischen Auswirkungen logistischer Aktivitäten zu messen und zu minimieren. Optimal aufeinander abgestimmte Prozesse führen zu einem geringeren Ressourcenverbrauch – beim Austausch von Gütern und Informationen gleichermaßen. Nachhaltige Logistik hat gleich mehrere positive Effekte, sowohl auf das Klima als auch auf die Wirtschaftlichkeit von Prozessen: Einerseits senkt die Wiederverwendung von Betriebsmitteln den Investitionsaufwand. Reduzierter Energiekonsum durch das Beseitigen kritischer Leerlaufpunkte minimiert andererseits laufende Kosten und schont Energieressourcen.

Werteorientiertes Handeln in der Logistik - ein Fazit

Green Logistics ist weitreichend in der Logistik anwendbar. Davon können alle Bereiche profitieren, auch der Warenumschlag.
Der Einsatz intelligenter Videolösungen wie der Videomanagementsoftware von DIVIS bringt dabei größtmögliche Synergieeffekte. Die Software unterstützt nicht nur die effektive Abfertigung der enormen Warenmengen. Durch gezieltes Videomanagement verbinden sich Prozessoptimierungen und Qualitätssteigerungen, Kosteneinsparungen und Klimaschutz gleichermaßen zu einem ökologischen und ökonomischen Wettbewerbsvorteil für Ihr Logistikunternehmen.

 

Wir bieten die Scanner-Ortung jetzt übrigens auch mit Bluetooth® Low Energy an. Wissenswertes über unsere Lösungen für die Indoor-Ortung und Bluetooth Low Energy finden Sie in unserem Buyer's Guide.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz auch Teil unserer Unternehmenskultur

Konsequenterweise richten wir als Anbieter nachhaltiger Videolösungen für unsere Kunden auch unsere eigenen Unternehmensprozesse möglichst nachhaltig aus.
Mehr darüber können Sie HIER nachlesen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mehr über unsere Software erfahren?

Dann sprechen Sie uns an. Wir beantworten gern unverbindlich alle Fragen.
04322 8866-10

Auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal!

Das waren die aktuellen News von DIVIS. In Kürze melden wir uns mit weiteren Neuigkeiten zurück.
Für Fragen oder Anregungen zu unserem Newsletter stehen wir jederzeit gern zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen:

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

CTL | DIVIS Kunde
kundenlogo-dpd
Emons | DIVIS-Kunde
kundenlogo-online
Rhenus Logistics | DIVIS-Kunde
kundenlogo-tsb
Gebrüder Weiss | DIVIS-Kunde
Tchibo | DIVIS-Kunde
kundenlogo-24plus
kundenlogo-transoflex
Spedition Geis | DIVIS-Kunde
kundenlogo-zufall
Nach oben scrollen