Zum Inhalt springen

DIVIS

Produkt-Tipps

SIE HABEN

FRAGEN?

Wir haben Antworten!

Telefon: +49  (0)4322 88 66-10
Fax: +49  (0)4322 88 66-77
Email: vertrieb@divis.eu

DIVIS

Produkt-Tipps

DIVIS Newsletter

Mit unserem Newsletter-Abo sind Sie immer aktuell informiert über alle News bei DIVIS

SOFTWARE RELEASE NOTES

Neue Features in CargoVIS und ParcelVIS Version 1.7.0

DIVIS Release Note

Bordesholm, 11. Januar 2021

Mit dieser Release Note möchten wir Sie über die Neuerungen in den aktuellen Versionen unserer Software CargoVIS und ParcelVIS informieren. Die Releases der Version 1.7.0 stehen unseren Kunden ab sofort zur Verfügung.

Optimierungen in CargoVIS

Softwaremodul License Plate+

Folgende Erweiterungen stehen mit der aktuellen Version zur Verfügung:

  • Tab ersetzt Icon für neue Kennzeichenrecherche

    Bislang wurde für den Start einer neuen Recherche das License Plate+ Icon   License Plate+ Software-Modul | DIVISbenutzt.
    Per Klick auf das Icon öffnete sich die Kennzeichenliste im neuen Fenster.

    Für diesen Schritt steht in der neuen Version anstelle des Buttons ein separater Reiter oben in der Software zur Verfügung (s. Screenshot rechts).
    In der neuen Benutzeroberfläche werden beim Durchsuchen der Kennzeichenliste nun auch gleich entsprechende Kamerabilder für jede Kennzeichenerkennung angezeigt.

  • Erweiterte Aktionen bei erkannten Kennzeichen

    (werden parallel ausgeführt oder stehen zur Auswahl):

    • E-Mail-Benachrichtigung bei Einfahrt festgelegter Kennzeichen
      Sobald ein festgelegtes Kennzeichen die Erkennung durchfährt, erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail.

    • Verzögerte Schrankenöffnung konfigurierbar
      Mit der neuen Version ist eine Verzögerung beim Öffnen der Schranke einstellbar.
      So kann beispielsweise der Zeitraum für einen Check-in-Vorgang (Kontrolle der Frachtpapiere, Rücksprache mit dem Fahrer etc.) eingestellt werden. Anschließend muss die Schranke nicht manuell durch den Pförtner geöffnet werden, sondern öffnet sich automatisch.

    • Begrenzte Gültigkeit von Kennzeichen festlegen
      Mit dieser Funktion kann ein Datum und eine Uhrzeit festgelegt werden, zu denen ein berechtigtes Kennzeichen ein- und ausfahren darf.

    • Unterstützung von Wildcards (Platzhalter) bei der Kennzeichenangabe
      In der neuen Version können beim Erstellen von Kennzeichenregeln ab jetzt Wildcards eingesetzt werden. Damit können Regeln für alle Fahrzeuge einer bestimmten Kennzeichengruppe erstellt werden.


      Beispiel:
      Sie möchten für alle Fahrzeuge, die im Kennzeichen die Kombination “RD-VS” enthalten, festlegen, dass diese nicht gespeichert werden oder nur begrenzt gültig für die Einfahrt sein sollen.

      Für diese Festlegung setzen Sie also ein *Sternchen als Platzhalter für alle weiteren nach dieser Buchstabenkombination folgenden Zeichen an der entsprechenden Stelle ein: “RD-VS*

      Dasselbe Prinzip hinter der Anwendung von Platzhaltern auf die Kennzeichenregeln wird übrigens in der DIVIS-Software auch bei der Suche nach Sendungsnummern mit Wildcards verwendet.

    • Ausnehmen bestimmter Kennzeichen von der Speicherung
      Um Datenschutzanforderungen beispielsweise des Betriebsrates Rechnung zu tragen, können auf Wunsch Kennzeichen, beispielsweise von Mitarbeiterfahrzeugen, von der Speicherung ausgenommen werden. Das betreffende Kennzeichen wird zwar weiterhin ausgelesen und bei Berechtigung die Schranke geöffnet. Dabei werden jedoch keine Daten zu Datum oder Zeitpunkt gespeichert. Somit findet keine Überwachung von Eintritt und Abfahrt dieses Kennzeichens statt.

  • Einführung von Statistiken zu Ein-/Ausfahrten

    Die Statistiken zu Ein- und Ausfahrten liefern einen umfassenden Überblick über die Auslastung. Dadurch behalten Sie alle Fahrzeugbewegungen für Ihr Yardmanagement im Auge und erhalten wichtige Hinweise darauf, an welchen Stellen gegebenenfalls Optimierungen vorgenommen werden können.

HINWEIS

Um die neuen Funktionen von License Plate+ nutzen zu können, benötigen Sie neben der Software-Version 1.7.0 ebenfalls die neue Version des Firmware-Moduls, welche ebenfalls ab sofort verfügbar ist. Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte direkt mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Optimierungen in ParcelVIS und CargoVIS

  • Kennwort-Richtlinien können abhängig von Ihren Anforderungen nach den folgenden Kriterien konfiguriert werden:

    • Mindestlänge
    • Kennwortkomplexität
    • Regelmäßige Kennwortänderung
    • Keine Wiederholung von Kennwörtern

  • Wiedereinführung der Helligkeits-/Kontrastregler (optional)

    Aufgrund wiederholter Nachfrage wurden in der neuen Version die Regler zum individuellen Einstellen von Helligkeit bzw. Kontrast der angezeigten Kamerabilder (Vollbildmodus in der Recherche) wieder in die Benutzeroberfläche aufgenommen. Falls Sie nach dem Update die Regler erneut nutzen möchten, müssen diese zunächst in den Einstellungen wieder aktiviert werden. Um diesen Schritt vorzunehmen, gehen Sie bitte unter dem Menüpunkt “Bearbeiten” zu den “Einstellungen” und setzen Sie beim Reiter “Anzeige” einen Haken am Punkt “Helligkeits- und Kontrastregler einblenden”.

CargoVIS | ParcelVIS | Videomanagementsoftware
CargoVIS | ParcelVIS | Videomanagementsoftware
  • MSI-Installer (als Alternative zum bisherigen Installer)

    Zusätzlich zum bisher integrierten systemeigenen Installer wurde der Microsoft Installer aufgenommen (z. B. für Administratoren zur automatischen Ausrollung der Software)

  • Wizards zur Verwendung von Netzwerkkonfigurationen

     

    Die Netzwerkkonfiguration wurde durch den Einsatz von Wizards wesentlich vereinfacht. Eine ausführliche Step-by-Step-Anleitung erläutert jeden notwendigen Schritt und führt durch die Konfiguration bis zum fertigen Setup.

  • Verschlüsselung der Log-Dateien

    Um die personenbezogenen Daten in den Log-Dateien zu schützen, können diese jetzt nur noch mit CargoVIS/ParcelVIS ausgelesen werden. So haben nur noch die eingetragenen Software-Benutzer den Zugriff auf diese Daten.

Weitere Optimierungen

  • Oberfläche der Brieffunktion überarbeitet

  • Unterbindung von Screenshots, wenn ein Benutzer keine Berechtigung hat, Einzelbilder auszulagern

  • Verbesserungen in der Thumbbearbeitung (Anpassungen im Dialogfenster für den Auslagerungszeitraum einer Kamera, z. B. Recherche mit Motion+)

  • Kennwortänderung des Zweitbenutzers möglich

Haben Sie Fragen oder Interesse an unseren Produkten?

Dann sprechen Sie uns an. Wir beantworten gern unverbindlich alle Fragen.
04322 8866-10

Nach oben scrollen